PappFiction – ein Internet of Things Szenario

_Interaction Design,_User Experience

Das Internet der Dinge verbindet nicht nur Alltagsgegenstände miteinander, sondern verbindet sie auch mit Diensten wie Facebook, Evernote oder dem lokalen Wetterdienst. Unser Zuhause wird somit zu einem integralen Bestandteil unserer Kommunikation. Das Internet der Dinge ermöglicht es, Aufgaben auf alle Dinge zu übertragen, die bisher von der Steuerung oder einer bestimmten Aktion des Benutzers abhingen, und diese selbstständig ausführen zu lassen. David Rose, Forscher am MIT Medialab, spricht von “verzauberten Objekten”, die durch Vernetzung über ihren alltäglichen Gebrauchswert hinauswachsen sollen. Die Studenten der New Media Studio Class entwickelten ein Szenario, das diese Vernetzung und die Unabhängigkeit der Umgebung in der Erzählung einer Wohnung erlebbar machte.

Projekt-Betreuung: Prof. Kora Kimpel, Joanna Dauner
Studierende: Nils Hoepken, Julian Löscher, Julian Netzer, Piet Schmidt, Elana Levin Schtulberg

Wintersemester 2016/17

arrow
Pappfiction IOT Scenario IID_16-17_Pappfiction_4 IID_16-17_Pappfiction_2 IID_16-17_Pappfiction_3