Quantified Self – Die Vermessung des Ich

_Interaction Design,_Interface Design,_Prototyping

Blutdruck, Gewicht, Training, Schlaf, Stimmung, Nahrung, Sexualität: Es gibt kaum eine Aktivität oder Körperfunktion, für die sich die Anhänger der Quantified-Self-Bewegung nicht interessieren.

Dieser Trend der Selbstvermessung – der mit dem Stichwort “Quantified self” eine ganze gesellschaftliche Bewegung beschreibt – wird in dem Semesterthema diskutiert und auch kritisch reflektiert werden. Ziel ist es, mit eigenen Projekten die Selbstvermessung zu hinterfragen bzw. andere Ausprägungen zu geben.

Projekt-Betreuung: Prof. Kora Kimpel
Studierende: Valerian Blos, Joanna Dauner, Maja Dika,  Marjam Fels,  Antonella Palmowski, Carlotta Richter, Idan Sher, Stephan Sunder-Plassmann

Sommersemester 2012

-> presentation on the re:publica 2012

-> video of the hybrid symposium „Digital self measurement“ in May 2012

arrow
quantified self - Tagebilder UdK_SS12_Quantified_Self_1 UdK_SS12_Quantified_Self_2 UdK_SS12_quantified_self_3 UdK_SS12_Quantified_self_5